Es ist wieder so weit! - Die Zeit der Liebe und Romantik ist wieder da, der Valentinst... die UEFA CHAMPIONS LEAGUE ist zurück!

Und das gleich mit vier heißen, unterschiedlichen und hoffentlich auch spannenden Duellen, das Achtelfinale der Champions League jetzt im Check!

Porto machbare Hürde für Klopp?

Das erste Mittwochsspiel ist die Begegnung zwischen dem FC Porto und dem FC Liverpool um 19:45 Ortszeit. Favorit hier dürften die Reds sein.

Die Reds aus Liverpool spielen eine bislang überragende Saison, sinnbildlich für den Saisonverlauf steht ein Mann: Mohammed Salah! Salah erzielte bislang 22 Premier League Tore, nur eines weniger als Kane.

Verpasse keine News mehr Folge dem Bundesliga-Kanal

Außerdem ist man mit Mane auf dem anderen Flügel und Firmino in der Spitze vorne top besetzt, das Ergebnis ist ein starker dritter Rang in der Liga. Einzig und allein die Defensive bereitet ihnen ab und zu Sorgen, mit Abstand die meisten Gegentore der Top 5 der Liga (31).

So gab es auch in der CL ein Auf und Ab der Gefühle, so zwar ein 7:0 in Maribor und gegen Spartak (1:1 im Hinspiel), jedoch nur ein 3:3 und ein 2:2 gegen den FC Sevilla.

Der FC Porto ist souveräner Tabellenführer in der heimischen Liga NOS und auch in der CL konnte man sich letztendlich souverän hinter Besiktas auf Platz 2 durchsetzen und ins Achtelfinale einziehen. Porto überzeugt mit starker Offensive, speziell mit den beiden Topstürmern Marega und Aboubakar, defensiv schwächelte man jedoch zumindest in der CL diese Saison oft und verpasste so den Gruppensieg.

Prognose: ausgeglichen, leichter Vorteil für Liverpool

Tipp fürs Hinspiel: 2:2

Finalcharakter im Achtelfinale

Auf dem Papier könnte so auch das Finale heißen, verschuldet durch Reals verpassten Gruppensieg jedoch bereits im Achtelfinale.

Top Videos des Tages

Einen Favoriten festzumachen fällt dieses Jahr enorm schwer.

Real Madrid steckt dieses Jahr ohne Zweifel in einer tiefen Krise, trotzdem ist es nach wie vor Real Madrid und somit automatisch ein Titelanwärter auf den Henkelpott. In der Liga nur auf Rang 4, scheinen sich die Madrilenen in den letzten Wochen wieder etwas gefangen zu haben, nachdem man sich in der Liga gegen Abstiegskanidaten blamierte und aus dem Pokal flog. Auch in der CL wurde man in der Gruppe nur zweiter hinter Tottenham, verlor in London sogar mit 3:1. Allerdings kennen wir Real und wissen auch, dass sie meistens bereits sind, wenn es drauf ankommt.

Paris hat dieses Jahr, vor allem in der Liga, leichtes Spiel und ist somit enorm schwer zu bewerten. In der CL gewann man zwar gegen München 3:0, allerdings mitten in deren Krise, das Rückspiel (1:3) war wohl mit das schlechteste Saisonspiel der Pariser. 222 Millionen-Superstar Neymar blüht voll und ganz auf, man hatte allerdings bis auf Bayern keine wirklichen Top-Gegner diese Saison.

Monaco ist komplett geschwächt und Lyon ist auch erst in der Entwicklung, die Meisterschaft ist ihnen somit dieses Jahr sicher. Man darf gespannt sein, wie Paris sich gegen Real schlägt, mit diesem Kader ist für die Franzosen alles möglich.

Prognose: ausgeglichen, Real leicht favorisiert

Tipp fürs Hinspiel: 3:1 für Real