Shoya Nakajima zum VfB Stuttgart?

Shoya Nakajima steht derzeit in der ersten portugiesischen Liga bei Portimonense unter Vertrag, könnte den Verein jedoch schon bald in Richtung Bundesliga verlassen. Dem 23-Jährigen Japaner winken Gerüchten zufolge Angebote von einigen Vereinen, der nahmhafteste Club mit den höchsten Chancen auf den Linksaußen scheint der VfB Stuttgart zu sein. Für das Talent wäre eine Ablösesumme von ungefähr drei Millionen Euro fällig. Bereits im Sommer war der VfB an einer Verstärkung für die Flügel interessiert.

Lewandowski verlässt Bayern?

Dass der Pole ein exzellenter Torjäger ist, steht außer Frage, trotzdem stellt sich die Frage, welcher Verein wäre in der Lage, einen solchen Spieler vom großen FC Bayern zu holen.

Finanziell gäbe es einige Kandidaten und besonderes Interesse scheinen nun Real Madrid und Paris Saint Germain geäußert zu haben. In Frankreich soll der Stürmer demnach die Nachfolge von Edinson Cavani antreten. Ähnlich sieht es in Madrid aus, dort soll Benzema bald aussortiert werden.

Harry Kane zu Real?

Medienberichten zufolge ist Lewandowski jedoch nicht die erste Wahl bei den Galaktischen. Demnach bereitet der Club um Superstar Ronaldo ein Rekordangebot für Harry Kane vor, der Tottenham möglicherweise verlassen wird, um sowohl karrieretechnisch als auch finanziell nochmal zuzulegen.

Malcom und Martins zu Bayern?

Die Jahre von Robben und Ribéry bei Bayern neigen sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Auch wenn die Münchner eine bemerkenswerte Kadertiefe vorzuweisen haben, wird man sich im Sommer wohl nochmal verstärken.

Top Videos des Tages

Die beiden Wunschkandidaten scheinen auch schon gefunden worden zu sein. Demnach soll der FCB sowohl Malcom von Bordeaux als auch Gelson Martins von Sporting Lissabon verpflichten wollen. Für beide jungen Talente könnte eine Ablösesumme von jeweils 30 Millionen Euro anfallen - kein Problem im Falle eines Abgangs von Stürmerstar Lewandowski.

Lukas Hradecky zum BVB?

In Dortmund sieht man sich nach einem Torhüter um, der den in der Kritik stehenden Bürki ersetzen könnte. Neue Gerüchte inszenieren Lukas Hradecky von Frankfurt als einen potenziellen Fang für die Schwarz-Gelben. Für das Nachwuchstalent würde eine Ablösesumme von rund 4,5 Millionen Euro anfallen.

Thiago zurück in die Heimat?

Dem Ballkünstler Thiago geht es in München gut, trotzdem hält sich das Gerücht, dass der Spanier mit einer Rückkehr zu den Katalanen liebäugelt. Er durchlief in Barcelona die Jugend und ist tief mit dem Verein verbunden.

Diese Gegner erwarten Bayern im Viertelfinale

Stuttgart mit Befreiungsschlag