Obwohl zunächst noch das Match gegen dire Kölner ansteht, die Ultras planen bereits jetzt eine massive Aktion für das nächste Heimspiel gegen den verhaßten Klub Red Bull Leipzig.

In der ganzen Liga gibt es immer wieder die verschiedensten Anti-Red Bull Aktionen, RB Leipzig sei nur ein Konstrukt rund um den Energy Giganten Red Bull, ohne jegliche Tradition. Auch und gerade die Stuttgarter haben schon häufiger Position gegen Leipzig bezogen, wie zum Beispiel beim letzten Aufeinandertreffen im Herbst letzten Jahres. Nun gibt es errneut einen Plan für eine konzentrierte Aktion gegen den "Brause-Getränk-Klub."

Nun stehe dem VfB zwar noch das Auswärtsspiel beim 1.

FC Köln am Sonntag bevor, doch die VfB Ultras der Cannstatter Kurve hätten bereits jetzt gegen den RB Leipzig mobil gemacht.

Commando Cannstatt ruft zur Aktion auf

Die Aktion ist für den 11. März beim Heimspiel gegen den RB Leipzig geplant. Die legendäre Cannstatter Kurve hat in der Vergangenheit immer wieder alle Stuttgart Fans dazu aufgerufen, sich zu 100 % mit dem Stuttgarter Team zu identifizieren. Die Cannstatter Fans selbst stellten bereits den massivsten Unterschied im Vergleich zum RB Leipzig dar.

In einer Medienmitteilung heisst es, die Cannstatter Kurve sei voller stolzer Fans und das seit Generrationen. Die Kurve sei über die Jahrzehnte hinweg immer voll hinter dem Team gestanden, in guten und weniger guten Zeiten.

Es heisst, die Cannstatter haben dazu aufgerufen, alle VfB Stuttgart Fans sollten ihre Fanutensilien mitbringern, welche immer schon an die Tradition des VfB Stuttgart erinnere, zum Beispiel, wie es früher immer der Fall war, die uralten und großen Schwenkfahnen.

Top Videos des Tages

Auch sollten alle verfügbaren Doppelhalter sollten mitgebracht werden. Man wolle ein einheitliches Zeichen setzen. Für die Organisation der Großaktion würden dann schon die Cannstatter sorgen.

Großaktion und Fanchoreographie werden erwartet

Man könne davon ausgehen, das es eine tolle Großchoreographie geben werde, heisst es weiter. Gerade deshalb, weil die Ultras in der Vergangenheit immer schon durch ähnliche Aktionen aufgefallen seien.

Jedenfalls kann man beim Heimspiel des VfB Stuttgart gegen Red Bull Leipzig einiges erwarten und gespannt nach Stuttgart schauen. Wichtig ist, dass es sich um eine abgesprochene Aktion handelt und wir einen friedlichen "Kick" erwarten können.

Fazit: "VfB zeig den Menschen in Deutschland, was Loyalität bedeutet!"

Weitere Empfehlungen des Autors in den folgenden Links:

FC Bayern München 2018 - Der beste Kader aller Zeiten?

FC Bayern München: Kriselt und rumort es im Klub nach dem 5:0 Kantersieg gegen Istambul?