Die Gerüchteküche beim Fußball hört nie auf zu brodeln. Es gibt wieder neue Gerüchte in der Fußballwelt, die sich um den Transfer neuer Spieler dreht.

Holen sich die Bayern Emil Forsberg?

Zwischen dem Schweden Emil Forsberg und dem Trainer von RB Leipzig Ralph Hasenhüttl soll es Probleme geben. Enttäuscht darüber, zu oft die Bank hüten zu müssen, kann es gut sein, dass er sich zukünftig bei einem anderen Verein aktiv beweisen möchte. Ist nun der FC Bayern an ihm interessiert? Sollten sie sich den 26-jährigen wirklich mit ins Boot holen wollen, müssten sie tief in die Tasche greifen.

Verpasse keine News mehr Folge dem Bundesliga-Kanal

Der RB Leipzig–Spieler ist noch bis 2022 am Klub vertraglich gebunden.

Der Offensivspieler Emil Forsberg wurde 1991 in Sundsvall geboren und gehört der schwedischen Nationalmannschaft an.

Er kommt in dritter Generation aus einer traditionellen Fußballer-Familie und trägt in seiner Heimat den Spitznamen „Mini-Foppa“. Sein Großvater war schon professioneller Fußballspieler und wurde „Foppa“ genannt. Als sein Vater für GIF Sundsvall spielte, wurde dieser „Lill-Foppa“ gerufen.

Hat Dortmund ein Auge auf Lautaro Martinez geworfen?

Borussia Dortmund scheint für die kommende Saison noch einen Stürmer zu suchen. Sie suchen nach einem geeigneten Kandidaten und sollen sich den Argentinier Lautaro Martinez (20) vom Racing Club de Avellaneda unter die Lupe genommen haben. Damit sind sie aber nicht die Einzigen. Neben dem BVB soll auch noch der italienische Klub Inter Mailand sein Interesse bekundet haben. Martinez schoss in der laufenden Saison in 14 Ligaspielen zehn Tore und gab an vier weiteren Toren die Vorlagen.

Top Videos des Tages

Der argentinische Fußballspieler Lautaro Javier Martinez wurde 1997 in Bahía Blanca geboren. Seit 2015 spielt er in der ersten Mannschaft des Erstligisten Racing Club. Zuvor begann er seine Karriere in der Jugendmannschaft desselben Vereins.

Geht Johannes Geis zum VfB?

Als möglicher Neuzugang beim VfB wird Johannes Geis gehandelt. Dabei scheinen ihn aber noch andere Klubs ins Visier genommen zu haben. Nachdem die Stuttgarter ihr Können in letzter Zeit erfolgreich unter Beweis stellten, denken sie auch wieder über Zuwachs nach. In dieser Saison spielt der 24-Jährige in Sevilla, die ihn sich von Schalke 04 liehen, bei denen er noch bis 2019 unter Vertrag steht.

Johannes Geis wurde 1993 in Schweinfurt geboren und spielt im defensiven Mittelfeld. Er begann seine Fußballkarriere beim SpVgg Greuther Fürth und wechselte in der Saison 2013/14 zum 1. FSV Mainz 05, wo er einen Vertrag für vier Jahre unterschrieb. Seit der Saison 1015/16 steht er allerdings bei Schalke 04 unter Vertrag.