2

Suche nach einem neuen Trainer

Nach Pep, Ancelotti und Heynckes braucht, der FC Bayern München, einen weiteren genialen Trainer, der für den Deutschen Meister perfekt wäre. Da Thomas Tuchel ablehnte der nächste Bayern Trainer zu sein, braucht der Verein eine Alternative. Es werden mehrere, fähige Leute vorgeschlagen, die den Job kriegen sollten und die den Verein noch weiter bringen könnten, als er schon ist. Die "besten" Kandidaten, werden hier vorgeschlagen.

Der momentane Trainer

Der viermalige Trainer des FC Bayern Münchens, Jupp Heynckes, wird den Verein diesen Sommer zum verdienten, letzen Mal als Legende verlassen.

Er gewann neun Pokale mit Bayern, unter anderem den Champions League Titel und Weltclubtrainer des Jahres. Der 72-jährige übernahm den Trainerposten im Oktober letzten Jahres, nach der Entlassung vonn Carlo Ancelotti und hatte es immer noch in sich. Heynckes machte den FC Bayern München zum ersten Deutschen Verein, der den "Triple" holen konnte. Nach seinem Abschied wird er von den Bayern Fans und der gesamten Fußballwelt schwer vermisst.

Die möglichen Kandidaten

Es gibt nur wenige Trainer, die eine Trainerstelle bei einem der besten Fußballvereine der Welt nicht annehmen würden. Aber wer steht überhaupt zur Wahl? Hin und wieder wird der momentane Liverpool-Trainer Jürgen Klopp erwähnt, der früher Trainer der Borussen war. Sein Vertrag bei den Reds läuft noch bis 2022 und da er momentan zufrieden bei seinem Team ist, ist sein Wechsel eher unwahrscheinlich.

Top Videos des Tages

Luis Enrique, der Ex-Barca-Trainer, ist auch ein möglicher Mann für den Job, da er zurzeit bei keinem Verein unter Vertrag steht.

Oft wird der Name Mauricio Pochettino erwähnt. Der 46-jährige Argentinier macht einen fantastischen Job, beim englischen Verein Tottenham Hotspur. Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat den Argentinier an Vorstandsmitglied Rummenigge und Vereinspräsident Hoeneß weiterempfohlen, aber ein Wechsel von Pochettino ist nicht besonders wahrscheinlich, da sein Vertrag erst 2021 ausläuft.

3 Trainer im Fokus

Die wahrscheinlichsten Kandidaten im Moment sind der ehemalige Bayern-Spieler Nico Kovac, der eine erfolgreiche Saison bei Eintracht Frankfurt hat, Lucien Favre, mit dem Bayern schon früher Kontakt hatte und Ralph Hasenhüttl, dessen Vertrag, beim RB Leibzig, nicht weiter als 2019 gehen soll.

Für die Fans heißt es jetzt nur noch warten und hoffen, dass der Verein mit seinem nächsten Trainer das große Los ziehen wird.