2

Was macht diese Abende so magisch?

Die Champions League ist das wahrscheinlich meist antizipierte Fußballevent des Jahres und das mit gutem Recht. Top-Mannschaften die sonst nicht gegeneinander spielen, treffen zusammen und sorgen für extrem unterhaltsame Partien. Die besten Mannschaften und Spieler Europas treffen aufeinander und zeigen, wer der Beste ist. Während eines CL-Spieles, kann alles passieren und ein Spiel kann sich jederzeit drehen, somit ist keine Mannschaft sicherer Sieger, bevor die Partie nicht zu Ende ist. Nach der Gruppenphase werden die Spiele heißer, denn da darf sich niemand eine Niederlage erlauben und die Teams geben alles für den Sieg.

Das führt zu genialen Spielen.

Die besten Viertelfinalpartien der Champions League

Wenn man von unvergesslichen Partien der Champions League redet, kommen Leuten nur Final-Spiele in den Kopf, wie "Das Wunder von Istanbul", in dem, 2005, AC Mailand gegen Liverpool 3:0 zur Halbzeit in Führung lag, Liverpool das Ergebnis in der zweiten Halbzeit ausglich und sich den Sieg im Elfmeterschießen holte. Die Meisten vergessen aber, dass es auch atemberaubende Matches in Achtelfinal-, Halbfinal- und Viertelfinalpartien gab. Da uns jetzt hoffentlich spannende Viertelfinalspiele erwarten, blicken wir zurück auf tolle Viertelfinalpartien der letzten Jahre.

Zum Beispiel, Real Madrid gegen Borussia Dortmund, während der CL-Saison 13/14. Im Hinspiel war Real die viel dominantere Mannschaft und spielte ein sehr viel besseren Fußball als Dortmund.

Top Videos des Tages

Gareth Bale eröffnete das Spiel schnell mit einem Tor in der dritten Minute. 20 Minuten später folgte ein Weiteres von Isco und in der 57. Minute das 3:0 von Ronaldo. Madrid wurde als klarer Sieger gesehen und es wurde ein leichtes Rückspiel erwartet. Im Signal Iduna Park sah man ein völlig anderes Borussia Dortmund. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, die Fans tobten und waren das ganze Spiel lang für ihr Team da. Dortmund schoss zwei Tore und hatte mehrere Gelegenheiten, das Dritte zu schießen. Real ging zwar weiter ins Halbfinale, aber Dortmund kämpfte bis zum Schluss weiter, gab der Fußballwelt ein unterhaltsames, ausgeglichenes Spiel, anstatt einer einseitigen und langweiligen Partie.

Ein weiteres tolles Spiel fand 2017 statt: Real Madrid gegen FC Bayern München. Die Hin- und Rückrunde bestand aus zwei nervenaufreibenden Spielen, die auch mit dem Sieg von Real Madrid geendet haben. Das erste Spiel fand in der Allianz Arena statt und Vidal schoss das erste Tor für Bayern. Kurz vor der Pause, bekam Bayern einen Elfmeter, aber Vidal verschoss ihn.

Zwei Minuten nach der Pause schoss Ronaldo den Ausgleich und 15 Minuten vor Schluss den Siegestreffer. Zwar waren Madrids Statistiken besser, trotzdem erwarteten Leute, dass Bayern im Bernabeu eine Show abliefert. Bayern wollte den Sieg und man sah es ihnen an. Lewandowski eröffnete das Spiel in der zweiten Halbzeit durch einen Elfmeter. Ronaldo schoss aber in der 75. Minute den Ausgleich, aber eine Minute später erfolgte ein Eigentor von Sergio Ramos und das Ergebnis zum Hinspiel war ausgeglichen. 90 Minuten gingen zu Ende und der Spielstand war 1:2 für Bayern.

Es war ein spannendes Spiel bis zum Schluss, aber Real zeigte in der Verlängerung, warum sie zur besten Mannschaft der Welt zählten. Sie schossen drei weitere Tore, davon zwei von Ronaldo, der seinen Hattrick komplett hatte und ein von Marco Asensio, der das 4:2 schoss. Beide Mannschaften zeigten geniales Durchhaltevermögen und Stärke. Sie symbolisierten, für was die Champions League steht und gaben den Fans ein extrem unterhaltsames Match. Mal sehen, ob die diesjährige Champions League auch ein paar erinnerungswürdige Partien vorzuweisen hat.