Dauerkarten-Zoff beim VfB Stuttgart

Die Stuttgarter Fans ärgern sich über die Ankündigung des Vereins den Preis für die Dauerkarten ab der der kommenden Saison zu erhöhen. Am letzten Dienstag gab der Verein bekannt den Preis der Dauerkarten für die neue Spielzeit anzuheben. Dieses sei ein nötiger Schritt auf Grund gestiegener Sicherheitskosten. Was sich auf den ersten Blick dramatisch anhört ist in Wirklichkeit aber nur halb so schlimm. Die Karten kosten künftig 17 Euro mehr für die Heimspiele der Schwaben. Das sind bei 17 Partien gerade mal ein Euro mehr pro Heim-Spiel als in der aktuellen Bundesliga-Saison.

Vereinsmitglieder profitieren

Der Preis für Vollzahler auf die teuersten Karten der Haupttribüne beträgt dann künftig 761 Euro, für einen Stehplatz in der Cannstatter Kurve sind zukünftig 215 Euro fällig.

Vereinsmitglieder zahlen allerdings den gleichen Preis wie in der derzeitigen Bundesliga-Saison. Der Verkauf für die aktuellen Dauerkarteninhaber beginnt am 8. Mai und bis zum 12.Juni 2018 profitieren diese vom Vorverkaufsrecht. Danach können die Vereinsmitglieder Dauerkarten erwerben bevor ab dem 21. Juni die restlichen Karten in den Verkauf gehen. Die Dauerkarteninhaber sind zudem berechtigt den öffentlichen Nahverkehr am Spieltag nutzen. Im Vergleich zu anderen Bundesligisten wirkt der Preis für Dauerkarten doch recht stabil. Durch den vorzeitigen Klassenerhalt des VfB sind die Planungen für die neue Saison bereits jetzt schon im vollen Gange.

Die Saison der ersten Bundesliga 2018/19 startet am 24. August diese Jahres. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nach seiner Präsidiumssitzung bekannt.

Die 2. Bundesliga beginnt bereits am 3. August 2018, die 3. Liga starten sogar schon am Wochenende vom 27. bis 30. Juli. Der letzte Bundesliga-Spieltag ist für den 18. Mai 2019 terminiert. Das DFB-Pokalendspiel steigt am 25. Mai 2019 wie gewohnt im Berliner Olympiastadion. Somit liegen rund sechs Wochen zwischen dem WM-Finale in Moskau und dem Anpfiff der 54. Bundesligasaison. Fast die Hälfte der 18 Bundesligisten hat den Preis für ihre Dauerkarten bereits schon in der letzten Saison mit etwas über drei Prozent im Schnitt erhöht. Bleibt abzuwarten wie sich die zukünftige Situation entwickelt.

Immer auf dem Laufenden bleiben mit weiteren interessanten Berichten rund um die #Fußball - Bundesliga

Leverkusen schnappt dem FC Bayern München brasilianisches Talent weg [VIDEO]

BVB - Nachfolger für Piszczek und Sokratis? [VIDEO]