Korkuts Serie findet ein Ende

Tayfun Korkut schaffte es mit dem VfB Stuttgart acht Spiele ungeschlagen zu bleiben (5 Siege, 3 Unentschieden). Der BVB setzte dieser Serie nun allerdings ein Ende, und zwar mit einem dominanten 3:0 Sieg. Die Dominanz begann aber erst nach einer halben Stunde. Die Stuttgarter fingen die erste Halbzeit nämlich sehr solide an, hatten viele Chancen in der gegnerischen Hälfte doch schafften es nicht den Ball über die Dortmunder Torlinie zu bugsieren.

Verpasse keine News mehr Folge dem Bundesliga-Kanal

Der Abschluss fehlte.

Nachdem der BVB der Druckphase des VfB standhalten konnte, drehten sie den Spieß um und erzielten auch rasch das erste Tor in der 38.

Minute. Christian Pulisic flankte in den Sechzehner der Stuttgarter, doch die Flanke wurde zu einem ungewollten Schuss, da sie sich über den Keeper Ron-Robert Zieler ins Netz senkte.

Zur Halbzeit stand es somit 1:0 für die Dortmunder, und das Blatt sollte sich auch in Halbzeit 2 nicht wenden. Nur 3 Minuten nach Anpfiff der zweiten Hälfte fiel das zweite Tor für den BVB durch Michy Batshuayi. Dieser leitete die Situation selbst ein, und bekam danach den Pass von Nuri Sahin direkt vor das gegnerische Tor und traf mit Leichtigkeit.

In der 59. Minute zogen die Westfalen den Schlussstrich: Nach einem unglücklichen Hackenspiel von Holger Badstuber lochte Maximilian Philipp zum 3:0 ein. Das Spiel war bereits 30 Minuten vor Schluss besiegelt. Das Team von Peter Stöger hatte die letzte halbe Stunde die Partie vollkommen im Griff, sie ließen nicht mehr viele Chancen für die Schwaben zu.

Top Videos des Tages

Für den VfB ist es erstmal nicht tragisch, eine Niederlage gegen einen Topklub, der auch international eine große Rolle spielt, sollte verkraftbar sein. Trotz dessen liegt der Fokus nun auf der nächsten Partie gegen Hannover 96 am Samstag, den 14. April um 15:30 Uhr.

Timo Baumgartl hat das Mannschaftstraining wieder aufgenommen.

Dortmunds Top 3 Spieler der Partie:

  • Nuri Sahin (Note: 2)
  • Christian Pulisic (Note: 2,5)
  • Sokratis (Note: 2,5)

Stuttgarts Top 3 Spieler der Partie:

  • Santiago Ascacibar (Note: 3,5)
  • Benjamin Pavard (Note: 4)
  • Christian Gentner (Note: 4)

Karten und Auswechslungen Borussia Dortmund:

  • 42. Spielminute: Marcel Schmelzer bekommt eine gelbe Karte
  • 64. Spielminute: Jeremy Toljan wird für Marcel Schmelzer eingewechselt
  • 80. Spielminute: Sancho wird für Maximilian Philipp eingewechselt
  • 87. Spielminute: Sergio Gomez wird für Marco Reus eingewechselt

Karten und Auswechslungen VfB Stuttgart:

  • 30. Spielminute: Andreas Beck bekommt eine gelbe Karte
  • 56. Spielminute: Dennis Aogo bekommt eine gelbe Karte
  • 57. Spielminute: Bruun Larsen wird für Erik Thommy eingewechselt
  • 58. Spielminute: Mario Gomez bekommt eine gelbe Karte
  • 68. Spielminute: Berkay Özcan wird für Dennis Aogo eingewechselt
  • 71. Spielminute: Santiago Ascacibar bekommt eine gelbe Karte
  • 88. Spielminute: Orel Mangala wird für Santiago Ascacibar eingewechselt