2

Der Abstieg wird immer wahrscheinlicher

Nach den erneuten Niederlagen am 30. #Bundesliga-Spieltag der Kölner mit 1:2 bei Hertha BSC und dem 0:2 der Hanseaten bei der TSG 1899 Hoffenheim rückt der Verbleib beider Traditionsvereine in der ersten Spielklasse immer mehr in weite Ferne. Vier Spieltage vor dem Saisonende bleibt nur noch theoretisch die Möglichkeit den Klassenerhalt doch noch zu schaffen.

Hamburg chancenlos in Hoffenheim

Nach dem Heim-Sieg des #HSV am letzten Spieltag gegen Schalke 04 reisten die Hamburger voller Hoffnung zur TSG. Doch gegen die starken und spielfreudigen Hoffenheimer waren die Hanseaten in allen Belangen unterlegen.

Somit warten die Hamburger schon seit nunmehr fast acht Monaten auf einen Auswärtssieg. Dagegen hält die TSG weiter Kurs auf die europäischen Plätze. Hübners früher Treffer wurde noch nach Video-Beweis vom Schiedsrichter zurückgenommen doch der erneut starke Serge Gnabry, 18. Spielminute und Adam Szalai 27. Minute besiegelten das Schicksal der Hamburger schon in der ersten Hälfte. Die Nagelsmann-Elf knüpfte auch in der zweiten Halbzeit an die starke Leistung an, erspielte sich zahlreiche weitere Tor-Möglichkeiten und ging als hochverdienter Sieger vom Platz.

1.FC #Köln glücklos in Berlin - Selkes Doppelpack zerstört die Hoffnung der Rheinländer

Noch zur ersten Hälfte führte der FC im Berliner Olympia Stadion durch einen Treffer von Bittencourt verdient, doch nach entsprechender Halbzeitansprache von Berlins Trainer Pal Dardai wurden die Hauptstädter im zweiten Spielabschnitt stärker und wendeten durch einen Doppelpack von Stürmer David Selke zwischen der 49.

Top Videos des Tages

und 52. Minute innerhalb kurzer Zeit das Blatt. Zwar mühte sich die Ruthenbeck-Elf bis zum Schluss, aber es fehlte an der nötigen Durchschlagskraft . Mit sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz wird die Luft für den Tabellenletzten immer dünner und der sechste Abstieg in der Vereinsgeschichte wird kaum noch abzuwenden sein. Zum Ende des 30. Spieltages treffen am Montag noch die direkten Konkurenten Freiburg und Mainz im direkten Vergleich um den Klassenerhalt aufeinander. Bei einem Punktgewinn der Mainzer würden sich die Sorgen der Kölner weiter erhöhen .

Lesen Sie auch weitere interessante Artikel zum Thema #Fußball-Bundesliga

Der Frust ist groß , Fredi Bobic geht auf die Bayern los

HSV Spieler Arp vor Wechsel zum FC Bayern München

Die Fußball Bundesliga Top-Elf nach Marktwert