Der FC Bayern München [VIDEO] hat das Finale der UEFA Champions League verpasst. Zwei folgenschwere Patzer verhinderten den Münchnern den Finaleinzug. Im Hinspiel hatte Rafinha gepatzt, im Rückspiel in Madrid war dann Sven Ulreich derjeinige, der bei einem schlampigen Rückpass von Tolisso die falsche Entscheidung traf und den Ball durchkullern ließ. Benzema musste nur noch einschieben. Auf diesem Niveau werden solche Fehler eiskalt bestraft, der FC Bayern hat sich dennoch wacker geschlagen und ist nun raus mit Applaus.

Schmerzlich vermisst wurde Arturo Vidal, der "Krieger" des FCB. [VIDEO] Auf Grund eines freien Gelenkkörpers im Knie konnte er die beiden Halbfinals nicht spielen.

Der Chilene hätte den Bayern gut getan, er ist sich für keinen Zweikampf zu schade und sorgt dafür, dass seine Gegenspieler relativ schnell den Spaß am Fußball verlieren. So eine Kämpfernatur steht jedem Verein gut zu Gesicht und diese Art von Spieler gibt es nicht oft auf dieser Welt.

Ärger über das Spiel

Der Frust über das Aus im Champions-League-Halbfinale saß bei einigen Spielern selbstverständlich tief. Innenverteidiger Mats Hummels sagte zum Beispiel: "Es tut extrem weh, da muss man nicht drumherum reden." Trainer Jupp Heynckes meinte zum CL-Aus: "Wir haben heute wieder einen individuellen Fehler gemacht und das wird bestraft. Dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn man gegen Real Madrid nicht weiterkommt."

Auch der verletzte Spieler Arturo Vida [VIDEO]l war stinksauer über das Ausscheiden seines Clubs.

Er äußerte sich auf Instagram sehr krass und deutlich. In seiner Story in dem Sozialen Netzwerk beschwerte er sich über den nicht gegebenen Elfmeter nach einem Handspiel von Marcelo und beschimpfte anschließend die Spieler von Real Madrid. Er bezeichnete die Real Stars als "Ratten".

Vidal droht Real

Die Instagram-Seite „bestiadelfutbol“ zitiert den Chilenen mit diesen Worten: „Ich schwöre, eines Tages werde ich mich an diesem Team von Ratten rächen, an Real. Wenn ich heute auf dem Platz gestanden hätte, hätten nicht alle überlebt.“ Vidal distanziert sich aber nicht von diesen heftigen Äußerungen, er bestätigt sie sogar mit „Gefällt mir“!

Diese Aussagen zeigen einmal mehr wie hart getroffen der FC Bayern München von diesem erneuten Aus in der Champions League gegen Real Madrid ist. Sollte es in der kommenden Saison wieder in der K.O.-Runde des Wettbewerbs gegen die Madrilenen gehen, hat Bayern erneut die Chance sich gegen Madrid durchzusetzen und die Antwort auf dem Platz zu geben.