Die Saison ist vorbei, die Bayern wieder Meister, Schalke Vizemeister und der Hamburger SV erstmals aus der ersten Liga abgestiegen. Soweit steht es um die Vereine. Doch wie haben sich die einzelnen Spieler geschlagen? Nach der Saison sind von Statistikern jegliche Daten erfasst worden, um alle Spieler in verschiedene Ranglisten einteilen zu können. Wer führt die besten Zweikämpfe? Wer spielt die besten Pässe? Hier gibt es die wichtigsten Statistiken kompakt:

Zweikämpfe

Da es schwierig ist, Stürmern mit Abwehrspielern zu vergleichen, wird die Statistik hier in offensive und defensive Zweikämpfe unterteilt. Bei der Zweikampfquote der Defensivspieler sticht ein Mann deutlich heraus: Naldo vom FC Schalke 04.

Der Brasilianer führte insgesamt 390 Defensivzweikämpfe und gewann davon ganze 74,1 Prozent. Somit liegt er deutlich vor seinen Verfolgern Jerome Boateng aus München (71 Prozent) und Jonathan Tah von Bayer Leverkusen (ebenfalls 71 Prozent).

Die meisten Zweikämpfe insgesamt führte allerdings Salif Sané von Hannover 96 mit insgesamt 499 Zweikämpfen. Er liegt mit einer Quote von 69,9 Prozent auf dem vierten Rang.

In der Offensive gewann Thiago von den Bayern die meisten seiner 181 Zweikämpfe (65,2 Prozent), dicht gefolgt von Nicolas Höfler und Maximilian Arnold. Sie gewannen 64,6 und 64,2 Prozent ihrer Zweikämpfe. Die meisten Zweikämpfe führte wiederum ein Schalker: Daniel Caligiuri mit satten 297 Zweikämpfen, von denen er immerhin 58,3 Prozent gewann. Damit liegt er auf Platz neun.

Pässe

Dass die Bayern in dieser Statistik viele Spieler stellen, wundert nach dieser einseitigen Saison wohl niemanden mehr.

Ganze sechs Bayern-Spieler befinden sich in der Top Zehn der besten Passquote. Ganz oben mit dabei steht Niklas Süle. Von seinen 1.545 Pässen kamen 93,6 Prozent an. Allerdings folgt ihm ganz dicht ein Leverkusener mit nur 0,1 Prozent Abstand: Julian Baumgartlinger. Dem folgt wiederum ein Münchener, wieder im Abstand von 0,1 Prozent: Javier Martinez.

Der Spieler mit den meisten gespielten Pässen ist Ömer Toprak mit 1.699 Pässen von denen starke 92,8 Prozent ankamen. Somit liegt er auf Platz vier.

Laufleistung

Hier teilen sich zwei Spieler Platz eins mit unglaublichen 13,2 durchschnittlich zurückgelegten Kilometern pro Spiel. Die Rede ist von Vladimir Darida (Hertha BSC) und Lewis Holtby (Hamburger SV). Besonders auffällig: In dieser Top Zehn befindet sich kein einziger Spieler von Meister Bayern München. Dies ist wohl darauf zurückzuführen, dass die Münchner bevorzugt ihre Gegner laufen lassen durch hohen Ballbesitz.

Auch bei den Sprints ist kein Münchner zu finden. Diese Liste wird angeführt von Karim Bellarabi von Bayer Leverkusen, der im Schnitt 43 mal pro Spiel sprintete.

Knapp dahinter liegt Lukas Rupp von Hoffenheim mit 41 Sprints pro Spiel.

Torjäger-Vergleich

Man könnte denken, dass Robert Lewandowski den Vergleich zwischen den Stürmern dominiert. Immerhin erzielte er in der laufenden Saison ganze 29 Tore und sicherte sich somit die begehrte Torkanone. Allerdings liegt er beispielsweise bei den Assists knapp hinter Niclas Füllkrug (4) und klar hinter Mark Uth (10). Weiterhin führte er unter den besten Torschützen die wenigsten defensiven Zweikämpfe und liegt auch bei der dazugehörigen Quote (34,1 Prozent) klar hinter seinen Konkurrenten. Zumindest gewann er mit 48,5 Prozent die meisten Zweikämpfe in der offensive.

Die nächste statistische Erhebung wird es wohl erst nach der WM geben. Wir sind jedenfalls gespannt.

Weitere Empfehlungen:

Fußball: Auf diesen Tweet haben die Schalker jahrelang gewartet! [VIDEO]

Fußball: Martial doch nicht zu Bayern? - Ein Abwehrtalent ist im Gespräch! [VIDEO]