4

Seitdem der Real Madrid für den Rauswurf aus der Champions League des FC Bayern sorgte, hören die Mitteilungen über die Suche des deutschen Rekordmeisters nach neuen Talenten [VIDEO] nicht mehr auf. Eigentlich könnte man schon fast von Verzweiflung reden. Die spanische Zeitung „Don Balón“ berichtet ausdrücklich, dass der noch geliehenen Spieler James David Rodríguez Rubio (kurz James Rodríguez) Vorschläge parat hat, um dem FC Bayern zum nächsten Champions-League-Titel zu verhelfen. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass mit dem aktuellen Kader nur die Meisterschaft in der deutschen Bundesliga gesichert ist.

Zwei neue Cracks sollen für Champions-League-Titel sorgen

Was sich die FC Bayern-Bosse ausgemalt haben, ist nicht schwer zu ahnen.

Die teuren, neuen Spieler sollten den Kader so verstärken, dass einem weiteren Champions-League-Titel nichts mehr im Wege steht. Zwei richtige Cracks des Klub Blanco sollen den FC Bayern zum internationalen Fußball-Olymp bringen. James selber gehört zu den Hoffnungsträgern für die Siegerausstellung. Zwar musste der kolumbianische Nationalspieler, James Rodríguez, nach seinem Tor gegen Real Madrid im Halbfinale der Champions League etwas Kritik einstecken. Den Bayern-Fans hatte seine Zurückhaltung nicht gefallen. James war nicht danach, sein Tor gegen den eigentlich eigenen Verein zu feiern. Trotz Kritik wird James als wichtiger Bestandteil der bayerischen Mannschaft angesehen.

James Rodríguez wagt zwei Vorschläge zu machen

Gerade aus seinem Mund kommt der Vorschlag, dass der Münchner Verein in diesem Sommer mit aller Kraft um die ganz Großen des internationalen Fußballs kämpfen muss [VIDEO].

Die möglichen neuen Zugänge nennt er direkt beim Namen. Nämlich Carlos Henrique Casemiro und Raphael Varane. Laut James braucht der FC Bayern noch einen Mittelfeldspieler der Extraklasse und den findet man im Brasilianer Casemiro.

Für eine stabile Abwehr, vor allem bei Abwesenheit von Boateng oder Hummels, sollte der Franzose Raphael Varane sorgen. Die außergewöhnliche Qualität des französischen Spielers wäre eine große Bereicherung für den bayerischen Klub. Diese hohen Ausgaben sollte der FC Bayern in Kauf nehmen, um das Finale der Champions League in der nächsten Saison zu erreichen, so James. Der kleine Haken ist der Vertrag von Casemiro, der noch bis 2021 datiert ist. Bei Varane geht er noch bis 2022. Eine Ablösesumme für beide Spieler wäre eine ungewohnte Investition für den FC Bayern. Aber wie man es ja schön sagt: außergewöhnliche Zeiten brauchen außergewöhnliche Maßnahmen. Fraglich wäre auch, ob diese Top-Spieler bereit wären nach München zu kommen [VIDEO]. Denn für sie ist momentan die Chance mit dem Real Madrid einen weiteren Champions-League-Titel zu gewinnen, deutlich größer als mit den Bayern. #championsleague