Für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München geht es heute Abend um Alles. Nachdem man sich bereits vor mehreren Wochen die deutsche Meisterschaft durch einen Sieg beim FC Augsburg sichern konnte und im DFB Pokal dank eines souveränen 6:2 Sieges bei Bayer 04 Leverkusen ins Finale eingezogen ist, will man auch das Endspiel in der UEFA Champions League erreichen.

Um 20:45 Uhr wird heute Abend im legendären Estadio Santiago Bernabeu, dem Stadion, in dem der Klub aus der bayrischen Landeshauptstadt 2010 das Finale der Königsklasse so bitter mit 0:2 gegen Inter Mailand verlor, das Rückspiel des Halbfinales gegen den amtierenden spanischen Meister und Titelverteidiger des Wettbewerbs Real Madrid angepfiffen.

Dabei benötigen die Münchner Bayern heute eine sehr starke Leistung und mindestens zwei Tore, denn das Hinspiel am vergangenen Mittwoch in der Allianz Arena verlor man mit 1:2. Nachdem Joshua Kimmich die Münchner früh [VIDEO] in Führung brachte, glich Linksverteidiger Marcelo noch kurz vor der Halbzeit für die Königlichen aus. In der zweiten Hälfte verwandelte Marco Asensio einen Konter nach Fehler von Rafinha eiskalt.

Bevor es heute dann rund geht, gibt es jedoch noch einen personellen Tiefschlag für die Münchner. So wurde soeben der Wechsel eines der größten Talente innerhalb der Bundesliga bekanntgegeben. So wird der 19 Jahre alte Stürmer Manuel Wintzheimer aus der U19 Bundesliga Mannschaft der roten Münchner in den Norden Deutschlands zum (Noch)-Bundesliga-Dino HSV wechseln.

Der Spieler selbst verkündete heute nach der Unterschrift an der Elbe: „Die Gespräche waren sehr gut und ich bin dankbar, dass ich meinen ersten Profivertrag unterschreiben durfte. Der Klub, das Stadion und die Fans – auf all das freue ich mich sehr.“ Auch HSV Kaderplaner Johannes Spors meldete sich zu Wort: „Wir sind froh, dass sich Manuel mit voller Überzeugung für den HSV entschieden hat. Er ist ein Spieler, der mit seinem beidfüßigen Torabschluss eine echte Stärke hat und uns auch aufgrund seiner Persönlichkeit überzeugt hat“.

Wintzheimer ist bereits der zweite Neuzugang für den Hamburger Sportverein im kommenden Sommer.

So wurde bereits vor Kurzem der Transfer des 21 Jahre alten Schotten David Bates von den Glasgow Rangers verkündet. Wintzheimer kommt mit der Erfahrung von acht U19-Länderspielen für Deutschland (5 Tore). Für die Münchner U19 traf er in dieser Bundesliga-Saison in 25 Spielen sage und schreibe 26 Mal. In der UEFA Youth League netzte er fünf Mal.

Zuletzt war Wintzheimer noch beim VfL Wolfsburg im Gespräch. Auch ein Doppelwechsel vom Stürmer und Bayern Verteidiger Lukas Mai wurde heiß diskutiert. Mai hat inzwischen einen Profi-Vertrag in München unterschrieben. Wintzheimer hat sich gegen diese Option entschieden.