WM RÜCKT IMMER NÄHER

Nur noch bisschen mehr als ein Monat bis die Weltmeisterschaft [VIDEO] in Russland beginnt. Am 14. Juni 2018 findet das Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien statt. Nicht mehr lange also, bis das langerwartete Spektakel beginnt. Und während die ganze Welt im Fußballfieber ist, geht es für viele Akteure noch darum, sich auf die Nominierungsliste ihrer Nationaltrainer zu spielen, denn jedes Land darf nur eine begrenzte Anzahl an Spielern mitnehmen.

Wird Manuel Neuer fit?

Den Spielern bleibt nicht mehr viel Zeit, um sich zu beweisen. Und während einige noch voll drin sind im Konkurrenzkampf um ein Ticket nach Russland, steht bei einigen Stars ein großes Fragezeichen hinter einem Einsatz.

Bekanntester Fall ist wohl der deutsche Nationaltorhüter Manuel Neuer. Der Keeper vom FC Bayern ist seit einer Ewigkeit verletzt und wird schon seit einer halben Saison von Sven Ulreich ersetzt. Ein Torwartproblem hat Deutschland [VIDEO] eigentlich nicht, denn mit Marc-Andre ter Stegen hat man eine ausgezeichnete Nummer zwei, und dennoch hofft Jogi Löw auf das Comeback vom Stammtorhüter Neuer [VIDEO]. Doch selbst wenn er fit werden sollte, zweifeln jede Menge Experten an, ob man ihn den anderen Spielern vorziehen sollte, schließlich hat der 32-Jährige gar keine Spielpraxis. Die Akte Manuel Neuer wird sich wohl erst kurz vor dem Beginn des Turniers beantworten.

Laurent Koscielny schwer verletzt!

Wer definitiv ausfallen wird, ist Arsenals Kapitän Laurent Koscielny! Im Halbfinale der Europa League zwischen Atletico Madrid und Arsenal London musste der französische Nationalspieler nach gerade einmal sieben Spielminuten ausgewechselt werden.

Ohne jegliche Fremdeinwirkung knickte der lange Innenverteidiger um. Sofort eilten Spieler und Ärzte zu dem am Boden liegenden 32-Jährigen, doch nach minutenlanger Behandlung musste der Londoner raus. Wie der englische Telegraph nun berichtet, hat sich Laurent Koscielny schwer verletzt! Demnach soll er sich einen Achillessehnenriss zugezogen haben! Damit wäre die WM gelaufen. Hinzu kommt, dass es aufgrund seines hohen Alters die letzte Weltmeisterschaft überhaupt gewesen wäre, in der Karriere des Gunners. Damit wird sich Trainer Didier Deschamps in der Innenverteidigung wohl für Samuel Umtiti und Real-Verteidiger Raphael Varane entscheiden.

Ein schwarzer Tag im Leben von Koscielny. Erst das AUS in der Europa League und nun wohl das WM-AUS! Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung und viel Kraft.