Mit Verwunderung hat Jerome Boateng auf die Aussagen von Karl-Heinz Rummenigge reagiert.

Es ist ja kein Geheimnis, dass Boateng mit einem Wechsel ins Ausland nach der WM in Russland kokettiert und mit so renomierten Klubs wie Manchester City, FC Barcelona, Real Madrid und dem SSC Neapel in Verbindung gebracht wird, aber der jetzige Zeitpunkt ist alles andere als dafür geeignet. „Wir sind bei der Nationalmannschaft. Ich weiß auch nicht, warum die Aussagen von Karl-Heinz Rummenigge gestern getätigt wurden. Es geht doch jetzt um die Weltmeisterschaft. Darauf konzentriere ich mich. Alles andere interessiert mich nicht.“ so der Nationalspieler auf einer Pressekonferenz der deutschen Nationalmannschaft im WM-Quartier in Vatuinki bei Moskau.

Gegenüber einigen Medien wie der Sport Bild, tz, dem Münchner Merkur und der Bild hatte Rummenigge erklärt, dass es neben einem denkbaren Abschied von Thiago auch Gespräche mit möglichen Interessenten um einen Transfer von Jerome Boateng geben könnte, um den Wechselwünschen des 29-Jährigen zu entsprechen. Ein gutes Angebot sei allerdings vorausgesetzt. Der Münchner Abwehrspieler besitzt noch einen gültigen Vertrag bis 2021, doch die Gerüchte um einen vorzeitigen Abschied ins Ausland reißen einfach nicht ab.

Potenzieller Nachfolger bereits im Visier?

Sollte der FC-Bayern einige Spieler abgeben, schließt Rummenigge weitere Zugänge allerdings auch nicht aus. Im Gespräch um einen möglichen Boateng Nachfolger tauchte auch immer wieder der Name von TSG 1899 Hoffenheim Abwehrchef Kevin Vogt auf doch „Den können Sie von der Liste streichen“, so Vorstandschef Rummenigge.

Vielleicht gibt es aber im Sommer doch noch einen Top-Transfer. Das hängt natürlich vom Verlauf der Fußball WM ab. Wenn einige Bayern Spieler eine überragende Leistung in Russland zeigen, wird dies sicherlich auch die Begehrlichkeiten anderer großer Vereine wecken. Vieles ist also vorstellbar und es bleibt weiter spannend im Sommertransferpoker.

Immer auf dem aktuellenStand bleiben mit weiteren interessanten Berichten rund um die Fußball-Bundesliga

Nach Zidanes Abgang könnte Lewandowski wieder Thema bei Real werden [VIDEO]

Wer wird Torschützenkönig der WM? Die Quoten der Spieler laut Wettanbieter [VIDEO]

Ist Pablo Maffeo ein Kandidat beim VfB Stuttgart? [VIDEO]

Leverkusen schnappt dem FC Bayern München brasilianisches Talent Paulinho weg [VIDEO]