Laut Sportvorstand Michael Reschke gibt es bislang kein Angebot für den französischen Fußball-Weltmeister.

Nach seinem starken Auftreten mit dem französischem Nationalteam bei der Fußball WM in Russland hatte Pavard immer mehr das Interesse internationaler Spitzenklubs geweckt. Zuletzt wurde er aber immer häufiger mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Sogar das Gerücht kam auf, dass der 22-jährige Verteidiger schon während der laufenden WM einen Vertrag bei den Münchnern unterschrieben habe.

Verpasse keine News mehr Folge dem Bundesliga-Kanal

Das allerdings dementierte nun Sportvorstand Michael Reschke in einem Gespräch gegenüber den "Stuttgarter Nachrichten". Nach Ablauf der in Kürze beginnenden Saison könnte Pavard aber, dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro, die Schwaben im nächsten Sommer verlassen.

Von den Bayern gibt es bisher keine klare Aussage

FC-Bayern Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge verwies allerdings darauf, dass man sich immer an die FIFA-Regularien halten werde und er auch nicht wisse, wann Pavard zu den Bayern komme. Auch wolle er keine weitere Stellungnahme zu den Transfergerüchten machen, mit denen die Münchner so häufig in letzter Zeit konfrontiert wurden.

Benjamin Pavard im Interview mit der französischen Sportzeitung L'Equipe zu den Wechselgerüchten

Auf die Frage, ob er schon zur beginnenden Saison den Verein wechseln würde, antwortete Pavard: „Er müsse nicht unbedingt in dieser Transferperiode wechseln und fühle sich sehr wohl bei seinem jetzigem Verein, dem VfB Stuttgart". Allerdings betonte er auch, dass es sein Ziel sei, in naher Zukunft in der Champions-League zu spielen. Bei einem entsprechenden Angebot, welches alle Seiten zufriedenstelle, würde aber auch ein vorzeitiger Wechsel nicht grundsätzlich auszuschließen sein.

Die Ausgangssituation hat sich durch den Weltmeistertitel und die starken Leistungen des jungen Franzosen vom "kleinen Jungen" zum "Weltmeister" jedoch erheblich geändert.

Immer auf dem aktuellen Stand bleiben mit vielen weiteren interessanten Berichten rund um die Fußball-Bundesliga und den Sport News aus aller Welt.

Transfergerücht: Angeblich will Arsenal Bayerns Kingsley Coman für 50 Millionen Euro [VIDEO]

Das Interesse an Frankfurts Rebic steigt: Bayern-Trainer Niko Kovac angeblich interessiert [VIDEO]

Mbappe könnte PSG angeblich verlassen - Medien bringen Bayern, City und Real ins Spiel [VIDEO]