Stefan Effenberg wird in Zukunft dem 'Firmenkunden-Kompetenzteam Fußball' der Volksbank-Raiffeisenbank Bad Salzungen Schmalkalden in Thüringen angehören.

Nach Informationen von Finanz-Szene.de wird Stefan Effenberg Bankmitarbeiter. Nach längerem gedanklichen Austausch erhalte der ehemalige Nationalspieler einen Vertrag bei der Volksbank-Raiffeisenbang Bad Salzungen und solle dort das "Firmenkunden-Kompetenzteam Fußball" tatkräftig unterstützen. Es gehe dabei um Finanzierung und Zwischenfinanzierung von Transfers sowie Unterstützung bei Bauprojekten, wie zum Beispiel einen Stadionumbau.

Verpasse keine News mehr Folge dem Bundesliga-Kanal

Effenberg wolle mit seiner Erfahrung und den nötigen Kontakten im Sportsektor dazu beitragen die richtigen Entscheidungen bei der Finanzierung von Projekten zu treffen. Er werde oft vor Ort sein und erwarte eine sehr enge und intensive Zusammenarbeit mit dem Finanzinstitut.

Das ist sicherlich eine Aufgabe für den 50-jährigen Sport1 Moderator, die man so nicht erwarten konnte. Es handele sich dabei nicht um einen PR-Gag oder eine reine Repräsentationsaufgabe für den ehemaligen Fußballprofi und Ex-Trainer. Wie die ein Sprecher der Bank betonte, werde Effenberg ein regulärer Mitarbeiter der Bank sein.

VR-Bank schon häufiger durch Geschäfte im Profi-Fußball aufgefallen.

Bei der Volksbank-Raiffeisenbank Bad Salzungen Schmalkalden aus Thüringen handelt es sich um eine Genossenschaftsbank, die in der Vergangenheit schon mehrfach Geschäfte im Profisport getätigt hat. Nach "Spiegel"-Informationen hat die Bank unter anderem dem hoch verschuldeten spanischen Spitzenklub Atletico Madrid einen Kredit über 10 Millionen Euro gewährt.

Neue Chance und Herausforderung für Stefan Effenberg.

Nach dem gescheiterten Versuch als Trainer beim SC Paderborn war Effenberg auch als Experte für den Privatsender Sport1 im Fußball-Talk Doppelpass tätig und wird dieses auch zukünftig neben seiner neuen Berater-Tätigkeit ausüben.

Erst kürzlich machte Effenberg wieder auf sich aufmerksam, als er in einer Kolumne für t-online dem FC-Bayern nahegelegt hatte, sich über die Zukunft sechs seiner Stars Gedanken zu machen.

Lesen Sie auch weitere interessante Artikel aus Politik, Sport und der Welt der Promis und abonnieren Sie Ihren Lieblingskanal.

Beatrice Egli musste ihren Führerschein abgeben wegen überhöhter Geschwindigkeit [VIDEO]

Gerüchteküche: Thorgan Hazard angeblich auf dem Wunschzettel vom BVB-Trainer Lucien Favre [VIDEO]